OLAIAN

Bodyboard Leash 2-in-1 Handgelenk Bizeps - 500 grau inkl. Plug

CHF19.90
Ref. : 8784864

Für fortgeschrittene Bodyboarder, die ihr Board nicht verlieren wollen. Kann an Handgelenk und Oberarm (Bizeps) befestigt werden. Geeignet für Wellen bis 1,50 m.

Robuste, spiralförmige Leash, wird am Handgelenk oder Oberarm (Bizeps) befestigt. Inkl. Plug.

Farbe: GRAU

Kostenlose Abholung in meiner Filiale

PRODUKTVORTEILE

Passform

Befestigung am Handgelenk oder Oberarm (Bizeps) mittels verstellbarem Klettriemen.

Stabilität

Band aus Polyurethan mit 7mm Durchmesser. Inkl. Plug (Boardstärke: 4,5 bis 6 cm)

Kompakt

Spiralband.

PRODUKTBILDER

Bodyboard Leash 2-in-1 Handgelenk Bizeps - 500 grau inkl. Plug
Bodyboard Leash 2-in-1 Handgelenk Bizeps - 500 grau inkl. Plug

PRODUKTINFORMATIONEN

Unsere Bodyboard-Produkte werden in 4 Kategorien eingeteilt. Dieses Produkt ist für „Fortgeschrittene“ bestimmt.

- Entdecker: Wasser bis zur Gürtellinie, keine Flossen, Schaumwellen < 50 cm, Vortrieb durch Abstoßen mit den Füßen am Boden, Angleiten bis zum Rand. Hoher Spaßfaktor und erstes Surffeeling (Bodyboard mit Griffen).
- Einsteiger: Leichte Kurven in Wellen <1 m, Vortrieb mittels Flossen. Das Erlernen der Technik hat hier Vorrang.
- Fortgeschrittene: Wellen bis 1,50 m, mehr Speed, erste Tricks (360°, El Rollo usw.).
- Experten: In allen Wellen, alle Tricks werden gemeistert, auch ARS, 360°, Tube.

Intuitiv und lernfreundlich

Um euch zu helfen, mehr Wellen zu nehmen, arbeiten wir daran, alle unsere Produkte so intuitiv und leicht erlernbar wie möglich zu gestalten.
Aus diesem Grund wurde diese Leash so gestaltet, dass sie von allen Bodyboardern verwendet werden kann, egal ob sie sie am Handgelenk oder am Oberarm befestigen wollen.

Das Benutzen der Leash für fortgeschrittene Bodyboarder.

Diese Leash mit Leash-Plug (im Lieferumfang) am Bodyboard befestigt. Sie kann sowohl am Handgelenk als auch am Oberarm (Bizeps) befestigt werden.
Umfang Handgelenk min.: 15 cm / Umfang Oberarm max.: 35 cm. Für eine Befestigung am Oberarm wird das Armband oberhalb des linken oder rechten Ellenbogens angebracht. Nun den Arm zu 90 ° anwinkeln und den Gurt mit der anderen Hand festziehen und mit dem Klettverschluss sichern.

Spezielle Konstruktion für alle Bedingungen: Niveau: Fortgeschrittene.

Die ausgewählten Materialien dieser Leash bieten eine gute Stabilität bei Wellen bis 1,50 m. Du solltest dich dennoch nicht in Gefahrensituationen begeben, falls die Leash abreißen sollte.
Den Zustand der Leash konsequent vor jeder Session überprüfen und längere Sonneneinstrahlung vermeiden. Systematisch abspülen und an einem trockenen, schattigen Platz aufbewahren. Für Wellen höher als 1,50 m empfehlen wir die Leash 900.

Kompakte Größe

Das Benutzen einer Spiral-Leash wirkt sich nicht störend aus beim Bodyboarden. Wenn diese Leash zu lange in ausgedehnter Position gelagert wird, verformen sich die Spiralen, so dass die kompakte Form nicht mehr gewährleistet ist. Es empfiehlt sich daher zwischen zwei Sessions, das verstellbare Ende am Seil des Plugs mit Hilfe des Klettbands zu befestigen. Dadurch kann sich die Leash nicht ausdehnen, solange sie nicht benutzt wird. Siehe die zugehörige Abbildung.

Wo wird der Leash-Plug auf dem Bodyboard installiert?

Wo ist die richtige Stelle auf dem Bodyboard, um den Plug anzubringen: 10 bis 15 cm von der Nose des Boards entfernt und mit genügend Abstand zu den Stringern.
Hat das Board zwei Stringer, wird der Plug zentriert. Hat das Board nur einen Stringer, wird der Plug um mindestens 5 cm von der Boardmitte aus versetzt, und eher nach rechts, wenn du die Leash rechts trägst, oder umgekehrt.

Das Installieren eines Leash-Plugs

An der gewünschten Stelle, bohrst du ein Loch mit einem großen Kreuzschlitz-Schraubenzieher, und zwar von unten nach oben. (Wenn du von oben anfängst, kann dies den Slick beschädigen bzw. ablösen).

Nacheinander die 2 Teile des Plugs einschieben, da die Schraube unten ist.
Mit einer 2 €-Münze festschrauben, bis zur leichten Verformung des Slicks.

Sicherheitsregeln und Verhalten im Wasser - Teil 1

Bodyboarden ist eine geniale Sportart, die aber das Einhalten einiger Grundregeln voraussetzt, um die Freude und die Sicherheit aller Beteiligten zu garantieren. 1. Erkundige dich über die Beschaffenheit des Surfspots: Strömung, Felsen, Gezeiten, Wellenhöhe, Anzahl Personen im Wasser, usw.
2. Überschätze dich nicht, und wähle einfachere Surfspots aus, wenn deine Kenntnisse nicht ausreichen.
3. Benutze eine geeignete Ausrüstung: Leash, Flossen, Board in gutem Zustand, Neoprenanzug

Sicherheitsregeln und Verhalten im Wasser - Teil 2

4. Vorfahrtsregeln beachten: Wer näher am Weißwasser startet, hat Vorfahrt.
5. Der Rauspaddler muss dem auf der Welle Surfenden zum Weißwasser hin ausweichen.
6. Benutze Flossen, wenn das Wasser höher als bis zu deiner Hüfte reicht.
7. Wenn du keine Flossen tragen willst, solltest du in überwachten Badezonen bleiben. Erkundige dich bei den anwesenden Rettungskräften.
8. Bodyboarden in der Gruppe.

GARANTIE **

2 Jahre

WEITERE INFORMATIONEN

Materialzusammensetzung/Zutaten:

Hauptgewebe 80% Thermoplastisches Polyurethan, 20% Stahl Schwammgriff 80% Kautschuk, 20% Polyester

Tip zur Lagerung.

Abspülen, abtrocknen und an einem trockenen, belüfteten Platz lagern

Qualitätstest

Von unserem Entwicklungsteam aus Bodyboard-Experten in Hendaye (Frankreich) entworfen und getestet. Die verwendeten Materialien wurden im Labor getestet, sind hochwertig und langlebig.

PRODUKTENTWICKLUNG

Nicolas Capdeville (3× World Champion, 3× European Champion, 6× French Champion), Noah Capdeville (3. APB World Tour Junior 2018), Ethan Capdeville (5. APB World Tour Junior 2019 & mehrfacher Champion de France) und Yvon Martinez (ehem. Bodyboard-Trainer für Pôle Espoir Nouvelle Aquitaine).

Pflegehinweise

Nicht waschen

Nicht bleichen

Nicht im Trockner trocknen

Nicht bügeln

Keine chemische Reinigung

KUNDENBEWERTUNGEN

Lädt

FRAGEN & ANTWORTEN

Siehe auch